Arthur’s Food Company Deutschland AG: BaFin ordnet Einstellung des Einlagengeschäfts an

Warnmeldung der BaFin über Arthur's Food Company

Die Finanzaufsicht BaFin hat mit Bescheid vom 4. Juli 2023 angeordnet, dass die in Lichtenstein ansässige Arthur’s Food Company Deutschland AG ihr ohne Erlaubnis betriebenes Einlagengeschäft sofort einstellen und unverzüglich abwickeln muss.

Das Unternehmen nahm insbesondere auf Grundlage eines „Vertrags über ein Nachrangdarlehen Arthur’s Food Company“ Anlegergelder mit unbedingtem Rückzahlungsversprechen entgegen.

Damit betreibt die Arthur’s Food Company Deutschland AG das Einlagengeschäft ohne die erforderliche Erlaubnis der BaFin.

Sie ist verpflichtet, die bislang angenommenen Gelder per Überweisung vollständig an die Geldgeberinnen und Geldgeber zurückzuzahlen.

Der Bescheid ist von Gesetzes wegen sofort vollziehbar, jedoch noch nicht bestandskräftig.

Plattform / Website

-

Befürchten Sie, einem Finanzanlage Betrug zum Opfer gefallen zu sein?

Wir, die MFP – Manufaktur für Problemlösungen GmbH, sind ein hoch spezialisiertes Ermittlungs- und Dienstleistungsunternehmen für die Erbringung von Beratungs- und Ermittlungsleistungen im Bereich der Wirtschaftskriminalität. 

Unsere Tätigkeit umfasst unter Anderem die Beratung und Ermittlung im Bereich Anlage- und Finanzbetrug, Veruntreuungen und Insolvenzdelikte.

Unser Team verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und ist hochqualifiziert in der Verfolgung komplexer Finanzkriminalität. Einige Team-Mitglieder bestehen aus ehemaligen Beamten der weltweit angesehensten Strafverfolgungsbehörden.

Schnelles Handeln ist wichtig - verlieren Sie keine Zeit

Wenn Sie wissen oder befürchten, durch einen Finanzbetrug geschädigt worden zu sein – ganz gleich ob es sich um Kapitalanlagebetrug, Bitcoinbetrug, Vorschussbetrug oder eine andere Betrugsmasche handelt, dann verlieren Sie keine Zeit und nehmen unverbindlich und kostenlos Kontakt zu uns auf.