Datenschutzerklärung nach DSGVO und BDSG

 

1        Datenschutz auf einen Blick

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite www.mfp.financial sowie Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Leistungen. Der Schutz der personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, ist uns ein besonderes Anliegen. Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine direkt oder indirekt identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie z.B. der Name, die Anschrift und/ oder die IP-Adresse.

 

2        Grundlegende Angaben

2.1        Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten (im Sinne Art. 4 Nr. 2 DSGVO) personenbezogene Daten nur auf Grundlage der gesetzlichen geregelten Erlaubnistatbestände des Art. 6 Abs. 1 DSGVO, insbesondere

  • mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO),
  • zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder auf Ihre Anfrage zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO),
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs.1 Buchst. c) DSGVO)
  • wenn die Verarbeitung zu Wahrung unser berechtigten Interessen oder den berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO).

Dabei beachten wir die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), des Telemediengesetz (TMG) und der Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO).

 

2.2        Speicherung und Löschung personenbezogener Daten

2.2.1       Speicherung

Sofern sich aus den folgenden Hinweisen nichts anderes ergibt, speichern wir die Daten nur solange, wie es zur Erreichung des Verarbeitungszwecks oder für die Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Solche gesetzlichen Aufbewahrungspflichten können sich insbesondere aus handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften ergeben.

2.2.2       Löschung

Nach Beendigung der Aufbewahrungsfrist werden die gespeicherten personenbezogenen Daten in einem dokumentierten Löschungsprozess durch uns und/oder eine zertifizierte Fachfirma vernichtet.

 

2.3        Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO (und Diensteanbieter nach TMG):

Manufaktur für Problemlösungen GmbH
vertreten durch den
Geschäftsführer Dr. Kai Thorsten Bräsch
Niederstrasse 29
40789 Monheim am Rhein

Telefon: 0800 007 0078
E-Mail: kontakt@mfp.financial

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die alleine oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

2.4        Datenschutzbeauftragten

Fragen zum Datenschutz richten Sie bitte an die o.g. Kontaktdaten oder per E-Mail an datenschutz@mfp.financial.

 

2.5        Aufsichtsbehörde

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an jede Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden. Die gemäß Art. 55 DSGVO zuständige Aufsichtsbehörde ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

3        Zweck und Umfang der Datenverarbeitung auf unserer Webseite www.mfp.financial

3.1        Internetauftritt – Verarbeitung von Server-Log-Files

Bei der rein informativen Nutzung unserer Website werden zunächst automatisiert (also nicht über eine Registrierung) allgemeine Informationen gespeichert, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Hierzu zählen standardmäßig:

  • eine Beschreibung des Typs des verwendeten Internetbetrachtungsprogramms (z.B. Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Internetexplorer, Apple Safari, Opera etc.),
  • das verwendete Betriebssystem,
  • die aufgerufene Seite,
  • zuvor besuchte Seiten (Referrer URL),
  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung (sog. „time stamp“),
  • HTTP-Statuscode.

Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Diese Verarbeitung dient der technischen Verwaltung und der Sicherheit der Website. Die gespeicherten Daten werden nach sieben Tagen gelöscht, wenn nicht aufgrund konkreter Anhaltspunkte ein berechtigter Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung besteht und eine weitere Prüfung und Verarbeitung der Informationen aus diesem Grund erforderlich ist. Wir sind nicht in der Lage, Sie anhand der gespeicherten Informationen als betroffene Person zu identifizieren. Die Art. 15 bis 22 DSGVO finden daher gemäß Art. 11 Abs. 2 DSGVO keine Anwendung, es sei denn, Sie stellen zur Ausübung ihrer in diesen Artikeln niedergelegten Rechte zusätzliche Informationen bereit, die Ihre Identifizierung ermöglichen.

 

3.2        Verarbeitung von Inhaltsdaten (bei Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon, Nutzung unseres Kontaktformulars und/oder E-Mail)

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über unsere E-Mail-Adresse und/oder unser Kontaktformular und/oder über Telefon Kontakt aufzunehmen. Die uns auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten werden wir zur Vertragserstellung, Vertragserfüllung, Vertragsdurchführung, Vertragspflege, Vertragsanalyse, sowie zur Marktforschung verwendet. Der Transfer Ihrer Daten erfolgt dabei verschlüsselt (zu erkennen an dem „https“ in der Adresszeile des Browsers). Sofern Sie uns persönliche und/ oder geschäftliche Daten (Vorname, Nachname, Meldeanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Sachverhaltsschilderung) übermitteln, erfolgt die Preisgabe dieser Daten durch Sie ausdrücklich auf freiwilliger Basis gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Selbstverständlich werden diese Daten vertraulich behandelt und ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Eine Verknüpfung mit den oben genannten Server Log Files findet nicht statt.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail die vollständige Datensicherheit auf dem Übertragungsweg zu unseren IT-Systemen von uns nicht gewährleistet werden kann.

 

3.3        Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Für einzelne Verarbeitungstätigkeiten beauftragen wir externe Dienstleister, so z.B. für das Hosting unserer IT, unser E-Mail-System, die Wartung und den Support der IT-Systeme, Marketingmaßnahmen oder Akten- und Datenträgervernichtung. Diese Dienstleister verarbeiten die Daten nur nach ausdrücklicher Weisung und sind vertraglich zur Gewährleistung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen zum Datenschutz nach DSGVO und BDSG verpflichtet. Im Übrigen übermitteln wir ggf. personenbezogene Daten unserer Kunden an Stellen wie Post- und Zustelldienste, Hausbank, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer oder die Finanzverwaltung. Diejenigen Mitarbeiter der MfP, die mit Ihren Daten in Kontakt gelangen, unterliegen wie wir selbst einer strengen Verschwiegenheitsverpflichtung, deren Einhaltung wir ständig überwachen.

 

3.4         Datenübermittlung in die USA

Der Besuch unserer Website kann mit der Übermittlung bestimmter personenbezogener Daten in die USA verbunden sein. Die USA sind ein Drittland, also kein Land, in dem die DSGVO gilt. Die Europäische Kommission hat gemäß Art. 45 DSGVO beschlossen, dass hinsichtlich Unternehmen, die unter dem EU-US Privacy Shield (https://www.privacyshield.gov/welcome) zertifiziert sind, ein angemessenes Datenschutzniveau geboten ist. Die Übermittlung in die USA erfolgt in diesen Fällen in zulässiger Weise. Die Liste der zertifizierten Unternehmen wird beim U.S. Department of Commerce geführt (https://www.privacyshield.gov/list).

 

3.5        Cookies

Auch wir verwenden auf unserer Website Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die durch Ihren Browser gespeichert werden, wenn Sie eine Website besuchen. Hierdurch wird der verwendete Browser gekennzeichnet und kann durch unseren Webserver wiedererkannt werden. Sofern es durch diese Verwendung von Cookies zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten kommt, beruht diese auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Diese Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse, unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Wir verwenden sogenannte „Session-Cookies“, die beim Beenden der Browsersitzung wieder gelöscht werden. Andere Cookies („Persistent Cookies“) werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer wieder gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können der Verwendung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich oder für bestimmte Fälle widersprechen. Weitere Informationen hierzu bietet Ihnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

 

3.6        Eingebundene Dienste und Inhalte Dritter

Wir nutzen auf unserer Website durch Drittanbieter bereitgestellte Dienste, Services und Inhalte (nachfolgend zusammenfassend als „Inhalte“ bezeichnet). Für eine solche Einbindung ist eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse technisch notwendig, damit die Inhalte an Ihren Browser gesendet werden können. Ihre IP-Adresse wird daher an die jeweiligen Drittanbieter übermittelt. Diese Datenverarbeitung erfolgt jeweils zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer Website und beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit über die Einstellungen des von Ihnen verwendeten Browsers oder bestimmter Browser-Erweiterungen widersprechen. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen kann.

In unsere Website ist mit Google Web Fonts ein durch die Google Ireland Limited (Irland/EU) bereitgestellter Dienste eingebunden. Dabei nutzt unsere Seite so genannte Web Fonts zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter  https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

4        Ihre Rechte als betroffene Person (Betroffenenrechte)

Nach Maßgabe der vorgenannten gesetzlichen Vorschriften haben Sie folgende Rechte:

4.1        Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO

Sie können von uns Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen über

  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden oder wurden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt werden oder wurden,
  • die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
  • die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden,
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

 

4.2        Berichtigungsrecht gemäß Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unvollständig sind.

 

4.3        Löschungsrecht gemäß Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit,
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

4.4        Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt, soweit

  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten nicht länger benötigen, Sie jedoch die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
  • Sie gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

4.5        Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

4.6        Beschwerderecht gemäß Art. 77 DSGVO

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, z.B. wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in unrechtmäßiger Weise verarbeiten. Hierzu können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes (s.o. 2.3, 2.4) wenden.

 

4.7        Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Falls Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, genügt eine Mitteilung in Textform. Sie können uns also zu unseren o.g. Kontaktdaten gerne anschreiben oder sich per E-Mail (datenschutz@mfp.financial) an uns wenden.

 

4.8       Widerrufsrecht“ gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre einmal uns gegenüber erteilter Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf hat nur zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

5        Links zu anderen Websites

Unsere Website enthält Links zu den Websites anderer Unternehmen. und Datenquellen. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, ob und in welchem Umfang die betreffenden Unternehmen die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

 

6        Änderungen der Datenschutzerklärung

Die zuvor dargestellte Datenschutzerklärung hat den Stand März 2020. Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

 

© Copyright: MFP Manufaktur für Problemlösungen GmbH

Start typing and press Enter to search